Anna-Maria Pfaff: Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Frau Anna-Maria Pfaff beschäftigt sich innerhalb unserer Kanzlei insbesondere mit Fragen des Kindesunterhaltes, der Zuweisung der Ehewohnung, Verfahren nach dem Gewaltschutzgesetz sowie Regelungen der elterlichen Sorge und des Umgangsrechtes und weiteren unterhaltsrechtlichen Fragen.

Ihre Rechtsanwältin stellt sich vor:

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Bayreuth und Bordeaux absolvierte ich meine Referendariatszeit in Würzburg. Seit Juli 2016 bin ich als Anwältin zugelassen und habe zunächst hauptsächlich im Bereich des allgemeinen Zivilrechts und des Banken- und Kapitalmarktrechts gearbeitet.

Nach der Bearbeitung meiner ersten familienrechtlichen Fälle beschloss ich, mich auf dieses Rechtsgebiet zu spezialisieren. Seit September 2017 darf ich in der Kanzlei Steinmann familienrechtliche Mandate bearbeiten und habe bereits mit meiner Ausbildung zur Fachanwältin für Familienrecht begonnen.

Die Klärung der finanziellen Angelegenheiten wiederum schafft die Planbarkeit, die gerade in der Zeit von Trennung und Scheidung wichtig ist, und wirkt sich oft positiv auf andere Konflikte aus.

Wenn eine außergerichtliche Einigung nicht möglich ist, vertrete ich Sie auch im gerichtlichen
Verfahren. Gerade im Unterhalt sind zwar viele Grundprinzipien gesetzlich verankert, die Berechnung muss aber insbesondere auch im Hinblick auf die Rechtsprechung, die sich von Oberlandesgerichtsbezirk zu Oberlandesgerichtsbezirk unterscheiden kann, und auf den konkreten Fall erfolgen.

In diesen Schwerpunkten kann ich Sie unterstützen:

  • Kindesunterhalt
  • Ehegattenunterhalt
  • Gewaltschutzverfahren
  • Ehewohnungszuweisung
  • elterliche Sorge und Umgang

Unsere Kanzlei ist spezialisiert rund um die Thematik Familienrecht.